die Gefahren des Rhein´s

Einige Kinder der Kita Morgenstern in Nierstein haben heute mit mir ein Experiment zum Thema “Die Gefahren des Rhein’s” durchgeführt. Aufgrund der aktuellen Ereignisse und der Tatsache das doch viele Kinder mit ihren Eltern am Rhein zum schwimmen sind, haben wir mal einen Strudel erst in klarem Wasser dann in “gefärbtem” Wasser hergestellt. Das Lego Männchen ging in beiden Gewässern mit dem Strom unter und zog das Männchen weit unter Wasser. Im klaren Wasser war es noch gut zu sehen im gefärbten Wasser dann nur noch etwas bis garnicht. Erst Minuten später kam das Lego Männchen wieder hoch…In der Zeit wäre ein echtes Kind oder ein erwachsener Mensch vermutlich verstorben.